Sonntag, 30. Januar 2011

Musterbuch im neuen Outfit

In den letzten Tagen hat es mir immer wieder in den Fingern gejuckt. Nöööö.... nicht nach den Stricknadeln zu greifen, sondern endlich mal wieder mein Nählieschen zu beschäftigen. Aaaaber..... abends nach der Arbeit alles auspacken und dann....... wenn ich nähe sieht es bei mir immer aus wie bei Hempels unterm Sofa :-) Also habe ich es gelassen. So saß ich dann gestern Abend und arbeitete an meinem neuen Sockenmuster. Ihr wißt ja, wer schreibt der bleibt :-) und so schreibe ich jedes Schrittchen in mein Musterbuch hinein. Ja, dieses in welches ich schon als Kind die Müsterchen eingetragen habe, die ich mit meiner herzallerliebsten Oma ausgetüftelt habe.

Klick aufs Bild macht wie immer größer ;-)

Ich strickte und schrieb und strickte und schrieb. Als Mauzi meinte es sich auf meinem Schoß bequem machen zu müssen machte es plumps...... und die Kladde fiel zu Boden. Ich hob sie auf und dachte "meine Güte bist Du labbelig :-) Joooo..... schließlich ist das Buch schon mindestens 40 Jahre alt. Kein Wunder dass es unter Gebrauchsspuren leidet und so außer Form geraten ist. Es wird ja auch nicht wenig gebraucht. Was nun wenn es mir auseinanderfällt....... dachte ich..... bloss nicht.... da mußte dringendst vorgebeugt werden. Ein neues Kleid mußte her und zwar sofort! Es war gegen 20.30 Uhr als ich erstmal meine Schränke und Schubladen inspizierte um zu schauen was sich verwenden ließ. Zu meiner Beute gehörten: bordeuxfarbener Stoff mit dezentem Rosendruck, Volumenflies, verschiedene Bänder, Papierröschen, Stoffröschen, Herzchen am Band und aus Perlen und eine Rundstricknadel. Also ging es los........ messen, zeichnen, zuschneiden, füttern, Nadel tanzen lassen und immer wieder bügeln. Gut gebügelt ist halb genäht :-) Zum Schluß verziert und heute Morgen um 3.00 Uhr fertig. Fotos habe ich jetzt auch gemacht. Die stelle ich nun ganz ohne Worte ein:







Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Hier ist es sehr kalt aber die Sonne scheint wunderschön.

Liebe Grüße
Hilda

Mittwoch, 26. Januar 2011

Ein paar Stöffchen......


.... haben sich soeben im Tauschblog eingefunden.


Den Eingang findet Ihr in der Sidebar.

Einen schönen Abend für Euch,
ich schnapp mir jetzt die Nadeln *freu

Liebe Grüße
Hilda

Dienstag, 25. Januar 2011

Hilda tauscht jetzt auch


 Soooo... viel Zeugs in den Schränken was ich im Leben nicht verarbeiten oder benutzen werde. Aber immer nur verschenken oder gar wegschmeissen...... nööööö... das machen wir jetzt mal etwas anders. Nach dem Motto: "ich mach Dir ne Freude und Du machst mir ne Freude" :-) Die ersten Tauschobjekte sind drin und es folgen, nach und nach, mehr.

Wen es interessiert der klickt hier.
 
Ich wünsche Euch eine Gute Nacht, schlaft schön.
Hilda..... die jetzt ins Bett fällt 

Sonntag, 23. Januar 2011

Es hat tatsächlich geklappt........


...hier ist sie, meine allererste strickgefilzte Tasche.

Ich finde sie schön und bin gerade stolz wie Oskar.... :-)))

So hat meine dicke Lotta (WaMa) sie hergegeben

Klick auf Bilder macht, wie immer, größer.

Mauzischatz war auch gleich zur Stelle und hat Kontrolle gemacht.
Ganz die Dame........ Träger gehört ums Pfötchen gelegt :-)


Ich hatte mir vorgestellt dass ich die Tasche, nach Lottas 
Behandlung, wer weiß wie auseinanderfriemeln müßte. 
Habe gestern Abend sogar dran gedacht, dass es vielleicht 
sinnvoll wäre etwas Krafttraining zu machen weil....... 
Muckis in de Arme hab ich nit :-))))))))))))))))))

Gut, dass ich mich diesen Strapazen nicht ausgesetzt habe, 
noch dazu wäre es ja völlig umsonst gewesen. Es ging 
nämlich gaaaaanz leicht. Nix rupfen und zubbeln und 
auch nix auseinanderfriemeln. Hier und da ein bisschen 
Ziehen und Formen hat gereicht. 

Sie ist noch nass und sieht nun so aus






Maße: 34 cm breit, 25 cm hoch
Träger: 78 cm
Verbrauch 320g
Nadelstärke 8,0

Anleitung von Steinbach Wolle / etwas abgeändert.

Gefilzt bei 40° in der WaMa mit "Colorwaschmittel", 
begleitet von ein paar Handtüchern.

Ich bin rundherum zufrieden mit meiner Premiere. Die Tasche
gefällt mir total gut und hat sogar die richtige Größe.

Geniesst den Sonntag und laßt es Euch gut gehen.

Liebe Sonntagsgrüße
Hilda

Blog der Woche



Ich liebe Perlen. Ob Holz-, Glas-, Wachs- oder Keramische Perlen, 
Tonkopfperlen oder auch einfach nur Rocailles. Deshalb treibe ich 
mich auch öfters auf Blogs rum wo sich alles um Perlen dreht.

Vor einigen Tagen bin ich auf das Blog von Anke geraten. 
Donnerknispel... da habe ich aber Bauklötze gestaunt ohne Ende. 
So wunderschöne Glasperlen habe ich selten gesehen.

Also wenn Ihr Perlen mögt dann müsst Ihr da unbedingt mal hin. 
Schaut mal ein paar Seiten durch…….. unglaublich schön!!!!


Samstag, 22. Januar 2011

Jawohljaaaa.......


......das soll meine erste gestrickfilzte - was für ein Wort :-) - 
Tasche werden.

So sieht sie ungefilzt aus:


Maße: 46 cm breit / 41 cm hoch
Träger  96 cm

Ich bin ja soooo... gespannt darauf was meine dicke Lotta (WaMa) 
draus macht. Vielleicht, außer waschen, gar nix oder aber es 
bleibt nur ein winziges Knübbelchen übrig *strinrunzel oder 
die Tasche verwandelt sich in eine stinknormale Filzkugel,
 die könnte man ja wenigstens noch weiter verwenden *überleg.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.
Morgen werde ich es erleben und Ihr auch.

Einen schönen Abend wünsche ich Euch.

Herzlichst
Hilda

Habt Ihr noch gar keine Idee......


.... was aus diesen Teilen entsteht bzw. entstehen soll?

Doch, spätestens jetzt wird der "Groschen" fallen :-)))

Hier sind alle 4 Teile zu sehen........ naaaaaaaaaaa..... und????

Sag ich doch.........lach 
Ob es allerdings etwas wird, das steht auf einem anderen Blatt
und wird sich zeigen. Das ist mein erster Versuch.

Sodele, dann mache ich mich mal ans zusammennähen.

Habt noch einen schönen Nachmittag.

Lieben Gruß
Hilda

Zwei Teile von vier......


.... und sie sehen gleich aus :-)

Das Muster gefällt mir immer noch :-))))))))))))))))))))))))))


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Hilda

Freitag, 21. Januar 2011

Wußtet Ihr dass heute......


Weltknuddeltag ist???

Ich habe heute eine Mail bekommen. Zitat:

"heute ist eine gute Gelegenheit, jemandem, den Sie gerne haben, 
es auch zu zeigen! Denn am 21. Januar ist der Weltknuddeltag
- umarmen, streicheln, kuscheln und schmusen sind angesagt! 
Damit auch Ihr Liebling genug Knuddeleinheiten bekommt, 
gibt es zu jeder Bestellung...."

Ahaaaa....... wat et nit alles jibt...... lach
Also meine Lieblinge haben jeden Tag Weltknuddeltag :-))))))))))

Ich schicke Euch viele, liebe Knuddelis :-)
Hilda

Dienstag, 18. Januar 2011

Verlosung bei Dany


Dany verlost einen ihrer wunderschönen Katzenkalender.
Hach..... ich finde die Fotos sooooo.... schön. Djegoschatz
mit all seinen Lieben.



Ihr müßt natürlich nicht alle ins Lostöpfchen hüpfen...neiiiiiin,
echt nicht ;-) aber schauen lohnt sich :-)

Ich drück Euch die Daumen
  und mir alle Fingerchen :-))))))))


Liebe Grüße
Hilda

Sonntag, 16. Januar 2011

Blog der Woche


Claudia ist freischaffend künstlerisch tätig. Sie malt
sehr schöne Gemälde und unterrichtet diese Kunst. 
Sie ist sehr vielseitig, hat wunderschöne Deko-Ideen
und setzt sie ganz toll um. Lasst Euch inspirieren bei 


Viel Spaß und einen schönen Restsonntag.

Liebe Grüße
Hilda

Samstag, 15. Januar 2011

Zu Besuch bei den Auswanderern

Vor einem knappen Jahr verließ mein Kusinchen die heimatlichen Gefilde und zog mit Sack und Pack in die Eifel. Nein, nicht alleine. Mann und Kinder mit im Gepäck :-))) Höchste Zeit für einen Besuch und so haben wir den heutigen Tag gemeinsam in Heimbach verbracht. Es war ein sehr schöner Tag. Wir haben geklönt ohne Ende und viel gelacht.


Gegen Mittag hat Chef uns durch Heimbach kutschiert. Nein, sein Name ist nicht Chef und er ist auch nicht mein Chef. Ich nenne ihn so weil..... paßt einfach :-) Also Toürchen durch Heimbach. Neeee, keine Baggerfahrt, richtig gemütlich im Chefauto. Ein sehr schöner Ort in dem es viel zu sehen gibt. Vor lauter Verzäll und Lachen haben wir nicht viele Fotos gemacht, aber ein paar habe ich Euch doch mitgebracht. 

Wir haben das Kloster Mariawald besucht


lach mich weg..... ist das nicht ein schönes Foto??? 

Aber das war wirklich die erste Station im Kloster. Chefs Magen hing auf den Knien und so "durften" wir erstmal Erbsensuppe genießen. Man sagt "die Marienwalder Erbsensuppe" ist einmalig und europaweit bekannt.Vor etwa 50 Jahren erschien es den Mönchen der Abtei Mariawald wichtig, Pilgern zum Kloster, am Ende ihres Weges, eine Speise anzubieten - so steht es geschrieben...... bei uns war es eben umgekehrt, nicht am Ende sondern am "Anfang des Weges" :-))))))))))))))))))))

Die Mönche entwickelten eine Rezeptur zur Erbsensuppe, die bis heute als unverwechselbar gilt und kochen sie immer noch genau wie damals in ihrer Küche. Dabei verzichten sie auf moderne Hilfsmittel und Zusatzstoffe. Es werden ausschließlich natürliche Zutaten bei der Zubereitung verwendet. Ich bin ja so gar kein Erbsensuppe-Fan. Aber sie hat mir tatsächlich geschmeckt!

So, nun aber ein paar Bilder vom Kloster 





Ein wenig Lektüre :
Um 1475 als Wallfahrtsort entstanden, 1480 von den Zisterziensern übernommen und als Kloster ausgebaut, in der Französischen Revolution aufgehoben und zum Teil mutwillig zerstört, ab 1860 von den Trappisten wieder aufgebaut, ist Mariawald heute das einzige Trappistenkloster Deutschlands. Von Anfang an war es Anziehungspunkt für viele Menschen. Drei Jahrhunderte hindurch kamen sie als Pilger in ihrer Not zur "Mutter der Sieben Schmerzen". Heute kommen sie meistens als Wanderer oder Touristen, um sich in der an Naturschönheiten so reichen Gegend zu erholen, aber auch, um in der Kirche dem Choramt oder Chorgebet beizuwohnen und sich nachher in der Buch- und Kunsthandlung umzusehen oder in der Gaststätte zu stärken. 
Mutter der sieben Schmerzen


Kirchenportal mit den Figuren der des hl. Bernhard von Clairhaux und den drei Gründeräbten des Zisterzienserordens.


 Abteikirche

In dieser Buchhandlung gibt es allerlei zu kaufen. Neben der berühmten Erbsensuppe auch selbstgebackenes Brot,  Klostersenf, Süßes wie Gebäck und Trüffelpralinen, Honig und Marmelade, Balsamico-Essig, Liköre, Kosmetikartikel wie Tages- und Nachtcremes, ........ alles aus eigener Herstellung und Handarbeit.



Auf der Rückfahrt haben wir noch kurz an einem Aussichtspunkt angehalten. Dieses Foto zeigt die "Burg Hengebach" auch "Burg Heimbach" genannt.

Der Tag war ratz-fatz vorbei. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß gehabt. Es war gemütlich, lustig, interessant....... einfach rundum schön. Dafür sage ich meinen beiden Lieben  

Silvi und Chef ein dickes Dankeschön

und wünsche Euch allen viel Spaß beim Fotos gucken.

Liebe Grüße
Hilda

Mittwoch, 12. Januar 2011

Endlich mal wieder ein paar Affen.......

Socken :-)

Das Muster habe ich schon einige Male gestrickt und es macht immer wieder Spaß.


.....und nun mußte ich gerade an Nina denken,
"Detailfoto" :-) schafft meine neue Kamera nun auch


Bei den Farben kommt das Müsterchen zwar nicht ganz 
so dolle zur Geltung, aber mir gefallen die Socken.

Wolle aus der Restekiste, uralt und namenlos
Nadeln 2,5
Monkey-Muster findet sich hier

Sodele...... und nun noch zum vorherigen Post. 
Nein, es wird kein Pullover, keine Weste 
und auch kein Deckchen für die Süßen :-) 
Ob es katzentauglich ist wird mit Sicherheit dennoch getestet :-))) 

Ich weiß selber gar nicht ob es überhaupt das wird was es denn
werden soll. Ist nämlich mein erster Versuch in dieser Technik ;-)

Ich geh mal an die Nadeln und beschäftige mich mit dem 2. Teil.

Schönen Abend und liebe Grüße
Hilda

Dienstag, 11. Januar 2011

Das erste Teil.....

...von insgesamt vier Teilen ist fertig.

War gar nicht so einfach zu fotografieren. Warum?

Ja, ganz genau...... wer nicht neugierig ist bleibt dumm :-)


Sie scheinen es zu mögen..... lach

Erstmal gehört alles Gimli, deshalb wird schön aufgepaßt :-)


.... geschafft  *schweißvonstirnwisch*


Das Muster gefällt mir schon mal :-))))

Liebe Grüße schicke ich Euch
Hilda

Montag, 10. Januar 2011

Awards.....

Hm.... ich mache mir gerade so meine Gedanken über die vielen Awards, mit denen man hier ausgezeichnet wird und dann weitergeben soll an 15 andere Blogs.

Ich habe schon einige Awards bekommen, sie aber nie angenommen. Ist das unhöflich oder vielleicht gar unverschämt von mir??? Ich weiß es nicht. Aber eines ist ganz gewiß, und das möchte ich mal kräftig betonen,  ich möchte Niemanden verletzen oder gar abweisend wirken, nichts liegt mir ferner als das.

Natürlich freue ich mich im ersten Moment auch über solch eine Auszeichnung und insbesondere darüber, dass man an mich gedacht hat. Aber im nächsten Moment denke ich an all die anderen wunderschönen Blogs, in denen ich so gerne lese und stöbere. Da soll ich dann 15 aussuchen und den Award weitergeben? Ganz ehrlich, das möchte ich ganz einfach nicht. Deshalb habe ich mich auch immer gesträubt so ein Dingens :-) anzunehmen. Das werde ich auch in Zukunft so handhaben und genau deshalb sagt "Mauzischatz" in der Sidebar "Bitte keine Awards/Stöckchen". :-)

Danys Idee, wie im Post vorher bereits erwähnt, überzeugt mich da viel mehr. Das finde ich klasse und interessant. Man lernt wieder neue Blogs kennen und hilft andere Blogs bekannter zu machen.

So, das mußte jetzt mal sein. Ich hoffe, dass mir Niemand böse ist und wenn doch dann geigt mir ruhig die Meinung :-)  Mich würde auch mal interessieren wie Ihr darüber denkt.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag

Liebe Grüße
Hilda

Sonntag, 9. Januar 2011

Eine ganz tolle Idee...

... von Dany, wie ich finde. Worum es geht könnt Ihr hier ganz genau nachlesen.
Endlich mal kein Stöckchen :-)  da mache ich gerne mit.

Ich komme gleich mal zu meinem ersten Blog.



Gerade erst habe ich das Blog von Steff gefunden und finde es total klasse.
Toll zu lesen und gaaaanz viele tolle Werke gibt es zu begutachten.
Unter anderem macht sie wunderschöne Filzarbeiten wie z.B. das hier.
Viele tolle Rezepte und und und.......

Sodele.... wenn Ihr neugierig seid dann Klickt hier!

Ich wünsche Euch viel Spaß
Hilda

Mit Mauzi zum Tierarzt.....

..... war immer eine Tortour. Für den Doc, für mich und ganz besonders für Mauzi.

Mauzi mußte dringend zum Impfen. Nachdem ich selber eine kleine OP hatte und nicht tragen durfte machte uns das Wetter einen weiteren Strich durch die Rechnung. So kam es das wir 5 Wochen über den Termin waren. Gestern war es dann soweit. Ich habe mich den ganzen Morgen "unauffällig" verhalten und mich sehr darum bemüht Mauzi nichts von der bevorstehenden "Untat" merken zu lassen. Wie immer konnte sie jedoch Gedanken lesen :-) verkroch sich und ließ mich nicht an sich ran. Nach einer guten halben Stunde "Nachlaufen und Verstecken", und einem Kampf mit Gimli der Mauzi unbedingt wieder befreien wollte, haben wir uns dann darauf geeinigt mit Lieblingsbärchen im Körbchen loszudüsen.

Während der Fahrt, Mauzi war wie immer beim Autofahren ganz lieb und träumte sich in die Bäume, dachte ich schon an das nächste Problem. Unser Doc ist in Rente und hat an den Nachfolger übergeben. Aufgrund ihrer schlimmen Erlebnisse in frühester Lebenszeit ist Mauzi sehr, sehr scheu und läßt Niemanden an sich ran. Es war immer ein Desaster mit Mauzi beim Tierarzt. Was würde das wieder geben? Zu allem Übel habe ich in der Nacht zuvor auch noch geträumt dass sie aus der Praxis getürmt ist :-) Jesses........

Angekommen in der Praxis war es erst einmal wieder sehr lustig und spannend. Ich liebe es inmitten all der Tiere und ihren Frauchen und Herrchen zu sitzen und zu beobachten. Dann war es soweit "Mauzi bitte". Oje.... ich war sowas von nervös und ging erstmal in die falsche Richtung :-) bis die Arzthelferin rief: "Hallo hier gehts lang". Oha.... umkehr und zurück in entgegengesetzte Richtung ins Zimmerlein. Der Arzt kam und stellte sich vor. Ich vergewisserte mich erstmal dass die Türe auch richtig verschlossen war.... lach. Ich öffnete das Körbchen und der Doc unterhielt sich mit Mauzi. "Ich nenne Dich Mausi...... und erzählte und erzählte. Hm.... Mauzi war ganz ruhig und sah den Fremden mit ihren großen Kulleraugen an. Und dann...... ließ sie sich nicht nur streicheln sondern auch noch, ohne sich nur einmal zu wehren ganz ohne Fauchen, von ihm aus dem Körbchen tragen. Gibt es das? Es war jedesmal eine Tortour das Körbchen von Mauzi zu befreien :-) Bei einem früheren Besuch sagte eine der Helferinnen: "nutzt alles nix..... wir müssen sie rausschütteln". Na, die hat Hilda nicht gekannt wenn es um Mauzi geht. Da bin ich dazwischen und habe geflötet: "weg da, hier wird nix rausgeschüttelt".

Jooo.... und jetzt kommt da ein Arzt der macht das einfach mal so ganz ohne Probleme. Alles super gelaufen. Untersucht, geimpft..... alles bestens. Ich frage mich wie das sein kann. Ob Mauzi sich verliebt hat???

Zuhause angekommen...... sofort unter die Bettdecke und erstmal erholen...


...unter Beobachtung von Gimli, der sie nicht aus den Augen ließ.
Als ob er sagen wollte: "schlaf schön, ich passe auf dich auf" :-)




Gimli hart solange aus bis Mauzi aufwacht und das warme Plätzchen verläßt um dann........


Ach...... war das wieder aufregend mit meinen beiden Süßen :-)))

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Hilda

Donnerstag, 6. Januar 2011

Ich habe feddisch.......

.....die Blüte für die Mütze. Frei nach Schnauze :-)

klick auf  Bilder macht größer ;-)
 Dunkelblau der Grund-Blütenkranz und die anderen in den Farben der Flöckchen im Garn. Der hier eher lachsfarben aussehende Blütenkranz ist in Wirklichkeit rosa. Für die Mitte habe ich eine Kugel aus kleinen, weißen Glaswachsperlen gefädelt. Ich habe die Blüte als Brosche gearbeitet, kann sie also nach Lust und Laune anstecken oder weglassen.

Mütze mit Brosche sieht dann so aus

Ich sage mal ganz lieb DANKESCHÖN für Eure lieben Kommentare und Ratschläge. So habe ich dann doch meinen inneren Schweinehund überwunden und die Häkelnadel ausgepackt :-)

Herzlichst
Hilda

Dienstag, 4. Januar 2011

Mützen und ich......

.....das ist ein Kapitel für sich. Auf anderen Köpfen finde ich sie immer ganz toll und bewundere die vielen, diversen Macharten. Mein Kopf schickt sich nicht mit Mütze...... dachte ich jedenfalls bis gestern :-)

Gestern Morgen im Büro entdeckte ich bei Andrella eine Mütze, die mir im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf verdreht hat. Wie so oft dachte ich bei mir "vergiß es, Mützen sind nichts für deinen Kopf". Aber sie ließ mich nicht los. Neben der Anleitung hat Andrella dann noch so schön erwähnt, dass ihr auch keine Mützen stehen würden - wobei ich das nicht bejahen kann -  und...... "versucht es doch mal". Was soll ich sagen..... Hilda hat versucht und ist begeistert :-)

Nach Büroschluss ab nachhause und ran an die Nadeln. Ich habe sie angefangen und rucki-zucki fertig genadelt. Anschließend auf den Kopf gesetzt und....... sah gar nicht mal schlecht aus, wie ich befand :-) Okay habe ich gedacht, die kannst Du anziehen und legte sie zu meinen Sachen damit ich sie heute Morgen nun ja nicht vergessen würde. So bin ich dann heute mit Mütze los. Nicht nur schön warm, man soll gar nicht meinen was so eine Mütze ausmacht bei der Kälte, nein...... sie fand auch noch Bewunderung und brachte 2 Strickaufträge. Joooo..... so kam Hilda doch noch zu einer Mütze :-) Dankeschön liebe Andrella!

Hier nun ein Bildchen. Frage ist..... soll ich doch noch eine Blüte häkeln und anbringen? Eigentlich gefällt sie mir ohne Blüte auch ganz gut. Was meint Ihr?

Gestrickt mit Nadelstärke 8
Wolle: Schneeflöckchen (doppelt gestrickt)

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Hilda

Sonntag, 2. Januar 2011

Meine Tante wünscht sich......

..... eine Handysocke. Keine besonderen Wünsche zu Farbe oder Form, ganz bescheiden: "Ist mir egal, einfach ein Handydingens damit das Display geschützt wird"....... lach.

Also habe ich drauf los gestrickt und meine erste Handysocke genadelt. Die Auswahl der Wolle hat beinahe länger gedauert als das Stricken :-)

Zur Form des Handys lag es nahe einen geraden Abschluss zu stricken. Das gefiel mir aber nicht wirklich, ich mag es nicht so quadratisch, also habe ich einen rundlichen Abschluss genadelt.

Klick aufs Bild macht größer ;-)


Gefällt mir und hat Spaß gemacht. Will heißen.... ich muss noch eine Handysocke stricken :-)))))))))

Liebe Tante Margret...... dieses Teil befindet sich im Anflug und wird wohl am Dienstag bei Dir eintreffen.
Silvi wirds Dir ausrichten :-)

Euch allen noch einen schönen Abend

Liebe Grüße
Hilda

Samstag, 1. Januar 2011

Torte gewinnen bei Cami's Magic World......

Lecker schauen sie alle aus, die Torten von Cami's Magic World.

Joooooo....... und da kann man dann auch noch eine dieser toll aussehenden Torten gewinnen. Bei diesem Tortenangebot ist mir die Auswahl richtig schwer gefallen. Jawohlja..... ich habe teilgenommen am Gewinnspiel, einfach so :-) Man braucht ja nur ein kleines bisschen Glück...... lach. Ich habe mich nach langem hin und her für die "Pfirsich-Maracuja- Passion Fruit-Schmetterlingstorte" entschieden. Ich finde die Torte hat etwas frühlinghaftes, und das brauchen wir doch jetzt alle. Oder?


Im Gewinnfall seid Ihr natürlich Alle zum Kaffeeklatsch eingeladen :-)

Ich drücke Euch alle Fingerchen.

Herzlichst
Hilda