Samstag, 16. April 2011

Wir stellen um.........


jawohl...... nämlich von Büchsenfleisch auf Frischfleisch.

Ich habe mich da mal richtig schlau gemacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich es auf jeden Fall versuchen werde. Einfach ist das gerade nicht, um nicht zu sagen es geht an die Nerven..... lach. Aber ich habe Unterstützung, worüber ich sehr, sehr froh bin. Winke mal zu Dany.

Gestern habe ich meinen beiden Herzchen zum erstenmal das Frischfleisch "präsentiert" :-)

Neugierig waren Beide und "schnupperten" sich durch das Tellerchen.

Während Mauzi noch genauestens prüft, geht Gimli
lieber von dannen :-)

hm..... was mögen sie denken?

Gimli zieht es vor zu verschwinden..... und Mauzi
muss sich das Ganze nochmal anschauen :-) 
Ich dachte schon sie frißt, aber nein, 
die Freude machte sie mir nicht.

Alsooooo..... die Liebsten aller Lieben :-) stellten auf stur..... 
jeder auf seine Weise. Während Mauzi ziemlich ruhig war 
äußerte Gimli seinen Unmut lauthals und stürmte durch die Wohnung. Das macht er schon mal wenn ihm etwas nicht paßt... :-)

... er kann ja so bedröppelt dreinschauen.....


... total auf Mitleid machen ....


...joooo.... das kann er wirklich :-)))))

Schaut Euch das Gesichtchen an...... lach.
Fragt sie mich...... was soll das denn??? :-)
Mauzi war, wie schon gesagt ziemlich ruhig. Aber sie kann auch
mit den Äugelchen sprechen. Hier kam sie auf meinen Schoß
und schaute mich mit riesengroßen Augen fragend an... lach

Ich bin gespannt was meinen Beiden alles einfällt um mich zu "beknien" und werde weiter darüber berichten.

Soooodele..... jetzt schnappe ich mir die Stricknadeln und ziehe um nach Balkonien. Eigentlich wollte ich heute mein Nählieschen auspacken und Wickelröcke nähen. Beim kramen in der Stoffkiste sind mir diese 3 Viskose-Stöffchen in die Hände gefallen und ich dachte die machen sich sicher gut dafür. 

Aber jetzt scheint die Sonne so schön, da muss ich das ausnutzen. Nähen kann ich auch heute Abend noch oder vielleicht Morgen. Mal sehen.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstagnachmittag.

Herzlichst
Hilda

Kommentare:

  1. Liebe Hilda, da ich selbst zwei Katzen (13+20) und einen Kater (9) habe, spreche ich aus Erfahrung, wenn ich sage, dass Frischfleisch nicht gut ist. Sie brauchen auch Gemüse und Vitamine. Schwein darf man gar nicht füttern. Wurmkuren werden bei Frischfleichfütterung sicher auch häufiger angebracht sein. Es gibt Fertignahrung, die ich nicht mehr kaufe. Dazu gehört u.a. auch Whiskas. Aber es gibt auch gutes Dosenfutter.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Grüß Dich Hilda,
    da hast du aber Glück, dass deine Samtpfoten das neue Futter annehmen. Mit meinen Beiden ginge das nicht.
    Sonniges Wochenende und Streicheleinheiten
    Crissi

    AntwortenLöschen
  3. Lachhhhh ja lieber Vrosichitg ran gehn . Musste ich lachen wie Gimli schaut. jaja die weis eben wie sie dich nehmen muss.
    hee die stoffe sind ja super schön da bin ich aber sehr gespannt. ochh wie schönnnnnnnnnnn. Ich wünsche dir viel spass dabei auch mit stricken auf balkonien.
    Ganz liebs Grüessli Marlies

    AntwortenLöschen
  4. They are beautiful cats. Perhaps they would prefer lobster and prime rib? Ha.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Hilda,

    Du hast ja süsse Miezen und wie *mitleidig* die schauen *gg* Die wickeln Dich bestimmt noch um den Finger! Meine Katze hatte damals immer Frischfleisch gemocht und da zu Trockenfutter, das ging gut. Einmal hab ich die Katze der Nachbarin gefütter (die Gute war 18 !!) Jahre alt, die bekam nur gekochtes Hühnchen mit Gemüsebrühe :)

    Ich wünsche Dir ein schönes WE,

    LG Bea

    AntwortenLöschen
  6. Na da bin ich bespannt, wer sich durchsetzt.
    Von Hunden kenne ich das, da nennt sich das wohl Barfen, bei Katzen kenne ich das nicht.
    Du wirst dich ja gut informiert haben, vielleicht hilft eine einschleichende, langsame Umgewöhnung.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Hilda,
    wir wollten unsere zwei auch umstellen und wollten von dem Dosenfutter weg. Doch alles ist ziemlich aus dem Ruder gelaufen. Sie haben es nicht angenommen und liefen nur hungrig umher und mauzten, hast Du sie nicht gehört?
    Nun schauen wir nach guten Dosenfutter und auch Trockenfutter. Und sie sind zufrieden. Aber im Sommer holen sie sich dann auch hin und wieder Mäuse......So richtig weiß ich auch nicht, was wir so richtig machen. Grüße Deine kleinen "Tiger" und Dir auch schöne Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Hilda
    Ich drücke ganz feste Daumen und bin gespannt wie es weitergeht.
    @Gisela: Selbstverständlich bekommen die Katzen durch das Fleisch, die Mischung und die Beigaben alles was sie brauchen. Gemüse braucht eine Katze nicht zwingend, nur wnen sie leicht zu Verstopfungen neigt, dann aber höchstens 3-5% des Futters.
    Eine Katze zu Barfen ist das natürlichste das es gibt, denn eine Freilebende knabbert ja auch nicht an Maiskolben ;)
    Liebe Grüsse euch allen
    Dany (di im Moment sehr traurig ist, aber das ist ein anderes Thema)

    AntwortenLöschen
  9. @Dany: Eine freilebende Katze knabbert aber auch nicht an Kühen oder Hühnern herum. Ob die Küken von einer Geflügelfarm "gesund" sind, bezweifel ich.

    Mäuse füttern? Leben die Katzen im Zoo oder sind es Wohnungskatzen? Meine Katzen bekommen Trocken- und Dosenfutter, wobei "Fit+Fun" am Meisten geliebt wird.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Hilda,
    ich DANKE dir für deine Hilfe meinen Sockenzug zum laufen zu bringen, ich habe auch alles so gemacht wie du es geschrieben hast, nur leider läuft er immer noch nicht richtig.
    LG und noch einen schönen Sonntag
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Bonitos gatinhos!
    Feliz Páscoa!
    Um abraço dos Açores
    Nélia

    AntwortenLöschen

Schön dass Du hier warst! Ganz lieben Dank für Deine netten Worte.

Herzliche Grüße
Hilda