Dienstag, 2. Februar 2010

Spiegelglatt......

...war es heute morgen. 

Auf dem Weg ins Büro bin ich mehr gerutscht als gefahren. Jesses..... hatte ich Bammel. 4 Unfälle hat es auf dem Stückchen von 17 Km gegeben. ICH MAG NICHT MEHR... und wünschte ich wäre schon daheim. Der Wetterbericht im Radio verheißt nichts Gutes. 

Ich hoffe Ihr seid alle wohlauf, und alle die heute morgen raus mußten sind hoffentlich heil angekommen.

Habt einen schönen Tag.

Herzlichst
Hilda

Kommentare:

  1. Liebe Hilda,
    bei uns war es auch sehr glatt, aber mein Schatz hat mich ganz sicher auf Arbeit gebracht. Pass nur gut auf dich auf, mir reicht es auch langsam.
    Liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Oje, toitoitoi für den Heimweg!!
    Ich bin ja bis einschließlich morgen noch krank geschrieben, aber Ende der Woche soll es hier auch Glatteis geben *würg*.
    Muss das sein???
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hilda,
    bei uns ist es auch ganz dicke mit dem Schnee gekommen, der Busverkehr ist eingestellt...nix geht mehr...

    Wünsche Dir und allen anderen ein gutes und rutschfreies Nachhausekommen...

    liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Ohjeh. Ich sehe hier auch nix mehr, wenn ich aus dem Fenster schaue, so dolle schneit es schon wieder. Wir haben ja Glück und brauchen nicht los. Wünsche allen einen Guten Heimweg. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Hier schneit es auch noch ohne Ende. Aber der Wetterbericht sagt für heute Nachmittag 4 Grad plus und Regen voraus! Ich hoffe, Du kommst gut erhalten nach Hause!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  6. ich kann einfach keinen Schnee mehr sehen und hoffe, dass die Wettervorhersage Recht behält, die zum Ende der Woche Tauwetter ansagen.
    Fahrt vorsichtig!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Hilda,

    kommt heile nach Hause. Mal schauen wie unser Sohn nachher nach Hause kommt. Der Busverkehr wurde schon eingestellt. Eventuelle kann er bei einem Kumpel schlafen.

    Fahrt alle vorsichtig.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Ja das ist so eine Sache mit Frau Holle.....
    Ich finde auch, dass jetzt genug ist ,aber das haben wir leider nicht zu bestimmen.....
    Viele liebe Grüsse
    schön mit vorsicht fahren!!!

    AntwortenLöschen
  9. Hier schneit es auch ohne Ende, heute morgen hin zur Arbeit ging's noch, aber ich fürchte, zurück erde ich für die 20 km wieder mehr als 2 Stunden brauchen...
    Komm gut heim nachher :)

    LG,
    Aynia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Hilda,

    bei mir ging es so...
    ich bin nun mal eine von den ganz vorsichtigen und verursache meistens Stau und muß mir Lichthupen oder riskante Übrholmaöver gefallen lassen, aber daran habe ich mich so langsam gewöhnt. Wenn die meinen in den Graben fahren zu müssen ... bitte sehr.
    Allerdings würde ich auch gerne lieber jetzt nach Hause als heute Abend erst gegen 20 Uhr, da soll es wieder Glatteis geben und ich habe solche bammel!!!
    Ich wünsche Dir aber einen guten und sicheren Heimweg!!!
    LG Su-Tra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Hilda,

    bei uns sieht es genauso aus.

    Nur ganz vorsichtig geht es mobil voran. Vor allem mit dem Rad.

    Hauptsache es wird bald besser.

    Liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Hilda,

    du sprichst mir aus der Seele! Ich habe auch schon etliche Rutschpartien hinter mir und benötige allmorgendlich mehr als doppelt so lange wie sonst zur Arbeit.

    Ich sing' mit dir im Chor: ICH MAG NICHT MEHR! Vielleicht tut sich ja was, wenn wir nur laut genug schreien? ;o)

    Solidarische Grüße
    schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  13. Ich drück Dir die Daumen für den Heimweg. Zum Glück fahr ich mit dem Bus, aber dass war auch eine Rutschpartie.
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Hilda, ich kan dir nur beipflichten..
    Sauwetter, Brrr.
    Nass, kalt und windig, aber bei uns nicht glatt, dafür aber auch keinen Schnee :-(
    Liebe Grüße

    Trolli

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Hilda,

    ich muss dieses dieses Wetter auch nicht mehr haben :( Es nervt,ich bin definitiv kein Wintermensch.

    Herzliche Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Hilda,
    hoffentlich bist du gut nach Hause gekommen. Ich bin auch ängstlich. Ich sitze immer total verkrampft hinterm Lenkrad. Heute hat es hier geregnet und der ganze Schnee ist verschwunden. Hoffentlich bleibt er es auch. Ich will nämlich auch nicht mehr.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Hilda,
    ganz schlimm, was Du schreibst, bei Glätte bekomme ich auch die Panik. Bin vor langer Zeit mal mit dem Auto bei Glätte einen Abhang hinunter. Tochterkind hatte auch bei Glätte einen Unfall, zum Glück nur Blechschaden.
    Drück Dir fest die Daumen und hoffe, der Winter begibt sich auf den Rückzug.

    Viele liebe Grüße
    Herbstgold

    AntwortenLöschen
  18. Huhu Hilda
    Der Brief ist angekommen und die Wolle friert jetzt irgendwo zwischen der Schweiz und Deutschland. Aber Krabbe machts das sicher nichts aus, der Frühlingshimmel kann sie ja wärmen ;)
    Brief ist auch anbei!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Hilda.

    Es freut mich so sehr, dass du zu meinen regelmäßigen Lesern zählst.

    Winter ist absolut meine Jahreszeit. Allerdings mag ich das Eis auch gar nicht. Außer an den wunderschönen Eiszapfen.

    Hoffe, dass du wieder heil nach Hause gekommen bist.

    Ein schönes Wochenende.
    Katharina

    AntwortenLöschen

Schön dass Du hier warst! Ganz lieben Dank für Deine netten Worte.

Herzliche Grüße
Hilda